Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Konflikte in mehrgenerationengeführten Familienunternehmen im Übergabeprozess / eingereicht von Mag.a Katharina Kittel
Weitere Titel
Conflicts in more-generation owned family businesses during the succession process
VerfasserKittel, Katharina
Begutachter / BegutachterinFink, Matthias ; Keßler, Alexander
ErschienenLinz, 2016
UmfangVI, 172 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Univ., Dissertation, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Familienunternehmen / Konflikte / Übergabe / Nachfolge / Familienkultur / Mehrgenerationenführung / Methodentriangulation
Schlagwörter (EN)family business / conflicts / succession / family culture / multigeneration family business / multi-methods-mix
Schlagwörter (GND)Soziologie / Betriebssoziologie / Management / Familienbetrieb / Übergabevertrag
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-12639 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Konflikte in mehrgenerationengeführten Familienunternehmen im Übergabeprozess [6.85 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Dissertation setzt sich mit Konflikten in mehrgenerationengeführten Familienunternehmen im Übergabeprozess auseinander. Trotz der Tatsache, dass Konflikte einen maßgeblichen Einfluss auf die Zufriedenheit und den Unternehmenserfolg haben können, wurden diese Bereiche bis Anfang der Jahrtausendwende nur wenig erforscht. Vor dem Hintergrund des in den analysierten Journalbeiträgen geführten Diskurses wurden die Konfliktarten nach Jehn (1995) für die Arbeit herangezogen. Die Forschungsstrategie der Dissertation folgt dem Konzept der Triangulation, bei der unterschiedliche Methoden (systematischer Literaturreview, quantitative und qualitative Erhebung) bei der Untersuchung des gleichen sozialen Sachverhaltes verwendet werden. Im Rahmen der quantitativen Studie stand dabei die Wirkung der unterschiedlichen Konfliktarten auf den Unternehmenserfolg zum einen und zum anderen auf die Zufriedenheit mit dem Übergabeprozess. Der Familienkultur wird dabei eine moderierende Wirkung unterstellt. Im Anschluss daran wurde eine empirisch-qualitative Befragung durchgeführt mit dem Ziel, Konfliktprozesse in Familienunternehmen genauer zu betrachten, um den Umgang mit Konflikten besser verstehen zu können. Dabei stellte die getrennte Befragung der übergebenden und übernehmenden Generation den Kernpunkt dar, um die Ergebnisse besser miteinander vergleichen zu können. Diese wurden schrittweise interpretiert und im Anschluss mit den Ergebnissen der quantitativen Erhebung und den Erkenntnissen der Literatur verglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

Succession is one of the most important realms in reference to family businesses. Hence, the succession process might be jeopardized due to existing conflicts. Furthermore, conflicts have influence on a firm's overall performance and satisfaction with the succession process. Therefore, it is extremely relevant to analyze different conflict styles and their impact on succession. The paper uses the multi-methods-mix (specific literature review, quantitative study, and qualitative research) to answer the research questions that arose after conducting specific literature review pertaining to conflict in family businesses. First, the paper represents different conflict styles and their influences, which were identified in the literature research. Second, the determinants for the conceptual models used, which were extracted from the analyzed papers, are presented and were tested by conducting a quantitative study. The paper subsequently presents qualitative research to replicate the findings from the quantitative study. In particular, it was necessary to question both generations in order to compare the findings of both sets of interviews. The findings of the interviews were then analyzed and replicated using the results of the survey and findings in the literature.