Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Innovation als Einflussfaktor in der Krisenbewältigung / eingereicht von Waldl Regina, BSc
VerfasserWaldl, Regina
Begutachter / BegutachterinFeldbauer-Durstmüller, Birgit
ErschienenLinz, 2017
UmfangIV, 163 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Univ., Masterarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Innovation / Krise / Krisenbewältigung
Schlagwörter (EN)innovation / crisis / crisis management
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-14146 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Innovation als Einflussfaktor in der Krisenbewältigung [1.53 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Durch die Herausforderung der Anpassung an eine immer komplexer werdende Umwelt, steigt die Zahl an Unternehmen, die sich in einer Krisensituation befinden. Krisen führen jedoch nicht automatisch zur Liquidation einer Organisation, sondern können sich ebenso zu einer Chance entwickeln. Als Erfolgsfaktoren, welche einen Turnaround begünstigen, konnten u.a. Innovationen identifiziert werden. Aus diesem Grund war es Ziel der vorliegenden Masterarbeit, Innovationen als Einflussfaktor in der Krisenbewältigung zu untersuchen. Zu diesem Zweck wurde ein Literature Review durchgeführt, um den State of the Art zu diesem Themenfeld zu erhalten. Außerdem sollten mittels einer empirisch-qualitativen Einzelfallstudie Forschungs- und Praxisempfehlungen abgeleitet werden. Konkret wurden dadurch in der Masterarbeit folgende drei Forschungsfragen beantwortet: Wie sieht der State of the Art der Forschung zum Thema „Innovation als Einflussfaktor in der Krisenbewältigung“ aus? Wie stellt sich der Zusammenhang zwischen der Krise und Innovationen dar und welchen Einfluss haben Innovationen auf die Bewältigung der Krise in der Praxis? Welche Forschungsempfehlungen und Implikationen ergeben sich auf Basis der empirischen Untersuchung für die Wissenschaft und welche Erkenntnisse können für die Unternehmenspraxis gewonnen werden? So konnte festgestellt werden, dass Innovationen durch Krisen gefördert werden und einen positiven Einflussfaktor in Krisenbewältigung darstellen, die konkrete Auseinandersetzung mit diesem Themenbereich - sei es die Analyse der Erfolgsfaktoren oder der Entstehungsfaktoren - bis dato jedoch etwas außer Acht gelassen wurden. Die empirische Studie konnte jedoch zeigen, dass die Führung, die Unternehmensstrategie, die Unternehmenskultur, die Ressourcen und das Innovations-Wissen einen wichtigen Stellenwert in der Generierung von Innovationen einnehmen.