Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Implementierung der Zentralmatura : wie erleben BHS-Lehrkräfte die Vorbereitung auf die standardisierte Reife- und Diplomprüfung? / eingereicht von Corinna Mayer
VerfasserMayer, Corinna
Begutachter / BegutachterinAltrichter, Herbert
ErschienenLinz, 2017
Umfang111 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Zentralmatura / Implementierung / BHS / Standardisierung / Matura / Reifeprüfung / Schulentwicklung
Schlagwörter (EN)implementation / education
Schlagwörter (GND)Pädagogik / Lehrer / Schulentwicklung / Reifeprüfung
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-14323 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Implementierung der Zentralmatura [1.49 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Mai 2012 wurde die Verordnung zu einer standardisierten Reife- und Diplomprüfung erlassen. Bereits im Mai 2015 standen die ersten verpflichtenden kompetenzorientierten Reifeprüfungen in den AHS Schulen in Österreich an und im Schuljahr 2015/16 gab es erstmals auch für alle BHS eine standardisierte Reife- und Diplomprüfung. Diese Thematik ist nicht nur für angehende Pädagog/innen allgegenwärtig, ebenso für Schüler/innen und Eltern gab und gibt es dadurch bis dato einige Veränderungen. In dieser Arbeit wird versucht, mögliche „Anlaufschwierigkeiten“ aufzuzeigen, aber auch die positiven Aspekte, die im Zuge der Implementierung eruiert und von Lehrer/innen in den Interviews angeführt wurden, zu beleuchten. Reformen stoßen vor allem dann auf Unmut, wenn sie nicht ausreichend vorbereitet und kommuniziert werden. Es verwundert daher wenig, dass Reformen dieser Reichweite enormer Vor- und Nachbereitungsarbeiten sowohl seitens des Bundesinstituts für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens, als auch der Lehrerschaft bedürfen. Diese Diplomarbeit fokussiert sich jedoch verstärkt auf die Sichtweisen der Lehrer/innen und zeigt die Problematik, aber auch die positiven Veränderungen aus Sicht der Lehrkräfte an den Berufsbildenden Höheren Schulen auf. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse lassen es zu, mögliche Anliegen der Lehrkräfte im Hinblick auf die Änderung im Schulwesen aufzuzeigen.