Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Black Jack im Mathematikunterricht : Hilft Mathematik gegen Glücksspielsucht? / eingereicht von Andreas Wamser
VerfasserWamser, Andreas
Begutachter / BegutachterinMaaß, Jürgen
ErschienenLinz, 2017
Umfang112 Seiten : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Univ., Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Black Jack / Glücksspiel / Mathematik / Didaktik / Blackjack
Schlagwörter (EN)Blackjack / Black Jack
Schlagwörter (GND)Siebzehn und Vier / Mathematikunterricht / Spielsucht / Didaktik
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-14540 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Black Jack im Mathematikunterricht [2.19 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In Spielkasinos gilt Black Jack als das Spiel mit den besten Gewinnchancen. Es wird sogar behauptet, dass es Spielstrategien gebe, bei denen die Chancen des Spielers die der Bank übertreffen. Kann so etwas überhaupt möglich sein? (Jörg Bewersdorff) Ein dem Schulniveau angemessenes Projekt soll dieses Rätsel lösen. Das primäre Ziel dieser Arbeit ist, das Wissen der SchülerInnen über Glücksspiel, insbesondere Black Jack, zu steigern und falsche Vorstellungen über Gewinnmöglichkeiten zu korrigieren. Hilft Mathematik gegen Glücksspielsucht?