Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Pflegegeld - Die Funktionsbezogene Einstufung unter Berücksichtigung aktueller Literatur und Judikatur / eingereicht von Holemar Silvia
VerfasserHolemar, Silvia
Begutachter / BegutachterinFödermayr, Barbara
ErschienenLinz, 2017
Umfang85 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Univ., Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Pflegegeld / Einstufung / funktionsbezogene Einstufung
Schlagwörter (GND)Österreich <Bundespflegegeldgesetz> / Pflegegeld / Anspruch / Rechtsprechung / Geschichte 1993-
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-15168 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Pflegegeld - Die Funktionsbezogene Einstufung unter Berücksichtigung aktueller Literatur und Judikatur [0.81 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit befasst sich mit der funktionsbezogenen Einstufung des Pflegegeldes unter Berücksichtigung aktueller Literatur und Judikatur. Zuerst stelle ich die Grundsätze, als auch die historische Entwicklung des Bundespflegegeldes dar. Hauptaugenmerk liegt auf der Darstellung der funktionsbezogenen Einstufung des Pflegegeldes. Ziel war es, die momentane Rechtslage betreffend der einzelnen Betreuungs- und Hilfsverrichtungen anhand gerichtlicher Entscheidungen und aktueller Literatur näher darzustellen.