Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die betriebliche Interessenvertretung und ihr Umgang mit Arbeitnehmerinnendaten : am Beispiel von Gehaltsdaten und Personalakten im Lichte des ArbVG und DSG / eingereicht von Judith Schläger
AutorInnenSchläger, Judith
Beurteiler / BeurteilerinTrost, Barbara
ErschienenLinz, 2017
Umfang70 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Betriebsrat / Verschwiegenheitspflicht / ArbVG / Gehaltsdaten / Personalakten / Arbeitnehmerinnendaten / Arbeitnehmerdaten
Schlagwörter (GND)Österreich <Arbeitsverfassungsgesetz> / Betriebsrat / Geheimhaltungspflicht / Personalakte / Personaldaten / Datenschutz
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-15466 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Die betriebliche Interessenvertretung und ihr Umgang mit Arbeitnehmerinnendaten [0.76 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Umgang der betrieblichen Interessenvertretung mit den Daten der Arbeitnehmerinnen: Welche Arbeitnehmerinnendaten gelangen auf welche Weise Interessenvertretungen in die Hände? Wie haben diese damit umzugehen? Welche Aufgaben kommen den Interessenvertretungen zu, wenn es darum geht, den Arbeitnehmerinnendatenschutz zu wahren?

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 84 mal heruntergeladen.