Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Dynamische Fähigkeiten im Strategischen Human Resource Management : eine qualitative Einzelfallstudie / eingereicht von Victoria Mittermayr, BSc.
VerfasserMittermayr, Victoria
Begutachter / BegutachterinGüttel, Wolfgang
ErschienenLinz, 2017
Umfang101 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)dynamische Fähigkeiten / Strategisches Human Resource Management
Schlagwörter (EN)dynamic capabilities / strategic human resource management
Schlagwörter (GND)Strategisches Management / Change Management / Dynamik / Humankapital
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-15525 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Dynamische Fähigkeiten im Strategischen Human Resource Management [1.26 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Unternehmen agieren heutzutage in einer dynamischen Umwelt. Um auch unter diesen Rahmenbedingungen wettbewerbsfähig zu sein, muss eine Organisation sich ständig weiterentwickeln und lernfähig bleiben. Dynamische Fähigkeiten ermöglichen genau das. Dynamische Fähigkeiten sind organisationsspezifische Prozesse oder Routinen, die zur stetigen Reflexivität einer Organisation beitragen und in weiterer Folge die Revision bzw. Innovation bestehender Sichtweisen und Praktiken erhöhen. Unterschiedliche Regeln, Methoden und Verfahren führen zu dieser institutionellen Reflexivität und ermöglichen einen stetigen Lernprozess. Weiters findet man in der Literatur, dass auch einzelne Personen als dynamische Fähigkeit einer Organisation angesehen werden können. Diese Personen zeichnen sich durch ein hohes Human- und Sozialkapital aus und verfügen über ein ausgeprägtes Wahrnehmungsvermögen für Veränderungen. Durch dieses individuelle Wissensgefüge werden Veränderungen im Unternehmen veranlasst. Dynamische Fähigkeiten können als Treiber für Veränderungen innerhalb einer Organisation angesehen werden. Dieses dynamische Verständnis hat auch bereits vagen Eingang im Strategischem Human Resource Management gefunden (SHRM). Zum einen besteht die zentrale Aufgabe des SHRM geeignete Humanressourcen zu finden, diese an das Unternehmen zu binden und zu entwickeln, um sie für die operativen und strategischen Ziele bestmöglich einsetzen zu können. Dabei bedient man sich unterschiedlicher HR-Praktiken. Aufgrund von unterschiedlichsten Veränderungen externer als auch interner Art muss sich in weiterer Folge auch das SHRM einer Organisation immer wieder überdenken. Um diese Veränderungsbereitschaft zu erhöhen, bedarf es auch in diesem Bereich dynamischer Fähigkeiten.