Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Institutionenübergreifende Lehrveranstaltungsanmeldung : Entwicklung eines Prototyps für das mobile Zeitalter / eingereicht von Irene Löffler, BSc
AuthorLöffler, Irene
CensorHöller, Johann
PublishedLinz, 2017
Description100 Seiten : Illustrationen
Institutional NoteUniversität Linz, Masterarbeit, 2017
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)responsive Webdesign / Lehrveranstaltungsanmeldung / ERM
Keywords (GND)Ausbildung / Hochschule / Lehramt / Semantisches Gedächtnis / Benutzerfreundlichkeit
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-15855 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Institutionenübergreifende Lehrveranstaltungsanmeldung [2.64 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Aufgrund der neuen Ausrichtung des Lehramtsstudiums sollte ein Prototyp geschaffen werden, welcher die Informationen zu LVAs und von allen Studierenden über eine zentrale Schnittstelle zur Verfügung stellt. Neben der Zusammenführung der Informationen spielen aber auch die Usability, das Responsive Webdesign und die Informationsaufbereitung eine wichtige Rolle. Das Mobile Web erhält durch die Vielzahl an Geräten immer mehr Wichtigkeit, wodurch natürlich die Anforderungen an die Usability, das Screen- sowie Interfacedesign deutlich steigen. Die zentralen Akteure im Bereich der Usability sind der User, das Ziel (Task) und der Nutzungskontext, wobei die Usability durch weitere sieben Attribute messbar wird. Diese zeigen auf, ob die Anwendung den Anforderungen der User entspricht und die notwendigen Interaktionsmöglichkeiten beinhaltet. Dadurch wird erkenntlich, dass ein gutes Interfacedesign deutlichen Einfluss auf die Usability hat. Neben dem Responsive Webdesign spielte auch die Anmeldung zu LVAs eine wesentliche Rolle. Für die Anmeldung stehen dem User zwei Varianten zur Verfügung - manuelle Anmeldung und automatische Anmeldung. Die automatische Anmeldung sollte Studierende automatisch zu Lehrveranstaltungen anmelden, wodurch Studierenden die Lehrveranstaltungswahl, und somit eine wichtige Aufgabe im Anmeldeprozedere, abgenommen wird. Dies ist jedoch ein sehr komplexer Vorgang, da viele unterschiedliche Daten miteinander verknüpft werden müssen. Da nicht klar war, ob die benötigten Daten in KUSSS bereits vorhanden sind, wurde ein Entity-Relationship-Modell erstellt, welches das semantische Wissen über die automatische Anmeldung in syntaktische Form bringt.