Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Der hauptberufliche Rettungssanitäter beim Roten Kreuz OÖ aus arbeits- und sozialrechtlicher Sicht / eingereicht von Martin Kreindl
VerfasserKreindl, Martin
Begutachter / BegutachterinNaderhirn, Johanna
ErschienenLinz, 2017
Umfang66 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
SchlagwörterÖsterreich <Sanitätergesetz>
Schlagwörter (GND)Österreichisches Rotes Kreuz / Landesverband Oberösterreich / Rettungssanitäter / Hauptberuf / Arbeitsrecht / Sozialrecht
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-16102 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Der hauptberufliche Rettungssanitäter beim Roten Kreuz OÖ aus arbeits- und sozialrechtlicher Sicht [0.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Gegenstand dieser Diplomarbeit ist die Untersuchung, welche Auswirkungen die Einführung des Sanitätergesetzes 2002 auf die Tätigkeit eines hauptberuflichen Rettungssanitäters im Roten Kreuz OÖ hatte. Spezielle arbeitsrechtliche Rechte und Pflichten durch die berufliche Tätigkeit als Rettungssanitäter werden analysiert und mit der Durchführung in der Praxis verglichen. Abschließend wird ein kurzer Überblick über die sozialrechtliche Stellung des Rettungssanitäters gegeben.