Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Mathematik hinter dem Sport Skispringen : ein Unterrichtsvorschlag zum Thema Skispringen für die Schule / eingereicht von Julia Lang
Weitere Titel
The mathematics behind the sport ski jumping: a proposal for lessons on the subjekt of ski jumping for school
AutorInnenLang, Julia
Beurteiler / BeurteilerinMaaß, Jürgen
ErschienenLinz, 2017
Umfang100 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
In Zusammenarbeit mit Linz School of Education (LSEd)
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Skispringen/ Unterricht /Schule
Schlagwörter (EN)skijumping / school/ lessons
Schlagwörter (GND)Mathematikunterricht / Skispringen
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-16195 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Die Mathematik hinter dem Sport Skispringen [3.09 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die SchülerInnen sollen anhand des Unterrichtsvorschlages viele mathematische Sachverhalte wiederholen und anwenden. Es soll gelernt werden, wie Mathematik anwendungsbezogen verwendet werden kann. Es sollen auch fächerübergreifende Problemstellungen gelöst werden. Auch soll durch den Unterrichtsvorschlag das Allgemeinwissen der SchülerInnen verbessert werden. Das Suchen von Antworten im Internet wird zusätzlich geübt. Die SchülerInnen sollen aus der Sicht eines Sportlers verschiedene Phasen eines Sprunges genauer betrachten und die Mathematik, aber auch die Physik dahinter entdecken. Durch den Bezug zum Skisprung soll ihnen das Problemlösen mehr Spaß machen, denn ich möchte mich an der Interessenlage der SchülerInnen orientieren. Durch den abschließenden Arbeitsblock können sie ihre Überlegungen und ihre Ergebnisse umsetzten und sich selber mal wie ein Skispringer fühlen. Sie sollen dabei die vorher erarbeiteten Sachverhalte anwenden und umsetzen. Das miteinbezogene Arbeiten in Gruppen fördert das gemeinsame Arbeiten an Problemen, das Sozialverhalten der SchülerInnen und das Klassenklima.

Anfangs möchte ich die SchülerInnen durch ein gemeinsames Gespräch in das Thema einführen. Sie bekommen dabei die Chance, zu erzählen, was sie schon über den Sport wissen. Vielleicht hat schon jemand Erfahrungen im Sport Skispringen gesammelt. Einige SchülerInnen haben eventuell auch tolle Geschichten zum Thema Skispringen zu erzählen. Dadurch soll sich herauskristallisieren, wofür sich die SchülerInnen besonders interessieren, wenn es um das Thema Skispringen geht. Wenn die SchülerInnen beispielsweise mehr über die Regeln im Sport Skispringen oder wie sich die Weitenpunkte berechnen lassen, wissen wollen, ist dazu ein Arbeitsblock in der Unterrichtsplanung zu finden. Falls sich einige SchülerInnen für die Kräfte, die während eines Sprunges wirken, interessieren, gibt es dazu ebenfalls einen Arbeitsblock im Unterrichtvorschlag. Die anschließende Planung dreht sich rund um das Thema Skispringen. Sie sollen selbstständig an den Beispielen arbeiten können und ihr eigenes Tempo beim erledigen der Aufgaben finden. Trotzdem sollten sich die SchülerInnen die Zeit so einteilen, dass sie pünktlich mit den ausgegebenen Aufgaben fertig werden. Zeitmanagement ist dabei gefragt. Gut ist es, ihnen eine Aufgabenliste zu geben, wo sie festhalten können, welche Aufgaben sie schon erledigt haben und welche Aufgaben noch offen sind. Somit können sie sich die Zeit besser einteilen. Durch ein abschließendes Gespräch kann festgestellt werden, was den SchülerInnen besonders Spaß gemacht hat und was nicht. Ebenfalls kann man dadurch herausfinden, wo die SchülerInnen Schwierigkeiten hatten.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 56 mal heruntergeladen.