Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Kontext, Kriterien und Effekte von ERP-Upgrades - Empirische Erfassung und Wirkungszusammenhänge / eingereicht von Martin Auer, Bsc.
VerfasserAuer, Martin
Begutachter / BegutachterinKoch, Stefan
ErschienenLinz, 2017
UmfangIX, 104 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)ERP Systeme / Upgrade / empirisch / Kontext / Kriterien / Effekte / Wirkungszusammenhänge
Schlagwörter (EN)ERP-systems / upgrade
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-16366 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Kontext, Kriterien und Effekte von ERP-Upgrades - Empirische Erfassung und Wirkungszusammenhänge [1.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Masterarbeit beschreibt ERP-Upgrade-Entscheidungen. Ziel dieser Arbeit ist es ein Thema zu beleuchten, dass in der Wissenschaft bisher nur wenig Beachtung fand, jedoch in der Praxis immer bedeutsamer wird. Um die notwendige theoretische Tiefe für die Erstellung der quantitativen Analyse zu erreichen werden zuerst wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema der IT-Investitionen, der IT-Wertgenerierung und der ERP-Upgrade-Entscheidungen festgestellt. Auf Basis dessen erfolgt die Einordnung der Entscheidungskriterien und der Aufbau einer empirischen Umfrage. Aufgrund einer Analyse der wissenschaftlicher Literatur hat sich gezeigt, dass höherwertige ERP-Upgrades nicht nur für sich betrachtet werden dürfen, sondern erst im Zusammenspiel aller Einflussfaktoren ihre Wirkung entfalten. Die drei beschriebenen Forschungsmodelle bieten die Grundlage für eine zukünftige Feldforschung.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper focusses on ERP upgrade decisions. The aim is to generate a new view on a topic which lacks scientific literature but increases in practical significance. To provide the needed theoretical depth for the following quantitative research scientific findings about IT investments, IT value generation and ERP upgrade decisions are described. On this basis the classification for the criteria and the structure of a survey are developed. Due to an analysis of the scientific literature it has been seen that ERP upgrades not only stand for themselves but are the result of many influencing factors. The three described research models are the foundation for future empirical research.