Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Entwicklung einer Scherzelle zur Messung von druck- und temperaturabhängigen Reibparametern von Kunststoffgranulaten / eingereicht von Simon Wetzlmair BSc
VerfasserWetzlmair, Simon
Begutachter / BegutachterinSteinbichler, Georg
ErschienenLinz, 2017
Umfangxii, 144 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Spritzgießmaschine / Einzugszone / Reibungskoeffizient / Ringschergerät / Granulat
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-17138 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Entwicklung einer Scherzelle zur Messung von druck- und temperaturabhängigen Reibparametern von Kunststoffgranulaten [10.7 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Bei Spritzgießmaschinen hängt das Förder- und Plastifizierverhalten wesentlich von den Eigenschaften der Einzugszone (Feststoffförderzone) ab. Dabei spielen vor allem die Reibvorgänge, welche zwischen äußerer- (Metall/Granulat) und innerer Reibung (Granulat/Granulat) unterschieden werden, eine wesentliche Rolle. Um rechnergestützte Simulationen der Einzugszone durchführen zu können, werden unter anderem die Kenntnisse des äußeren- und des inneren Reibkoeffizienten vorausgesetzt. Um realitätsnahe Simulationsergebnisse erhalten zu können, müssen diese Koeffizienten unter ähnlichen Bedingungen, wie sie in der Einzugszone herrschen, experimentell ermittelt werden. Daher werden in dieser hier vorliegenden Arbeit die Auslegung und die Funktionsweise eines entsprechenden Prüfstandes behandelt. Dazu soll das bekannte Konzept einer Ringscherzelle verwendet und geeignet adaptiert werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The process of conveyance and plastication with injection moulding machines is considerably dependent on characteristics of the feeding section (solid conveying zone). Especially, the occurrence of friction matters in terms of either interior (metal/granulate) or exterior (granulate/granulate) contact. To implement computer-based simulations of the solid conveying zone it is a necessity to be aware of the exterior and interior coefficient of friction. In order to achieve realistic simulation results, those coefficients must be experimentally determined in similar feeding zone conditions. The paper in hand investigates the designing and mechanics of an appropriate testing bench. For this purpose, the known idea of a ring shear cell should be employed and properly adapted.