Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Zum Erwerb von EU-Unternehmen durch Emerging-Markets-Unternehmen / eingereicht von Andreas Dandler
AutorInnenDandler, Andreas
Beurteiler / BeurteilerinPernsteiner, Helmut
ErschienenLinz, 2017
UmfangIX, 99 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Mergers and Acquisitions / Emerging Markets / BRIC / Zielbranchen / Übernahmemotive
Schlagwörter (GND)Unternehmenskauf / Mergers and Acquisitions / Emerging Market
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-17238 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Zum Erwerb von EU-Unternehmen durch Emerging-Markets-Unternehmen [1.77 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mergers and Acquisitions von Unternehmen aus Emerging-Markets-Ländern in Unternehmen der Europäischen Union gewinnen aktuell erheblich an Bedeutung. Dieser Entwicklung wird allerdings noch relativ wenig wissenschaftliche Aufmerksamkeit zugemessen. Die vorliegende Arbeit untersucht M&A-Deals aus Unternehmen der BRIC-Staaten und der europäischen Emerging Markets in EU-Unternehmen und vergleicht diese mit Übernahmen innerhalb der EU. Dazu werden über 12.000 M&As aus der Thomson Reuters Eikon Datenbank aus dem Zeitraum 2010 bis 2016 nach verschiedenen Merkmalen (Länder, Branchen, Motive und Volumina) analysiert und verglichen. Es stellt sich heraus, dass sowohl bei den beliebtesten Zielländern als auch Zielbranchen teilweise erhebliche Unterschiede bestehen. Dagegen bildet das Streben nach Wachstum für alle drei untersuchten Regionen und wirtschaftlichen Zusammenschlüsse das Hauptmotiv für Mergers and Acquisitions. Diese Tendenz wird auch durch aktuelle Studien bestätigt.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 45 mal heruntergeladen.