Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Analyse der Beacon Technologie im Hinblick auf die Kunden des europäischen stationären Einzelhandels mit Filialsystem : Erhebung der Chancen und Risiken für den Unternehmer bzw. die Unternehmerin anhand einer literaturgestützten Analyse und Deduktion / eingereicht von Esther Jobst, BA
VerfasserJobst, Esther
Begutachter / BegutachterinHöller, Johann
ErschienenLinz, 2017
UmfangX, 86 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Beacon / Einzelhandel / stationärer Einzelhandel / Beacons / BLE / Bluetooth Low Energy / Chancen / Risiken / Analyse
Schlagwörter (EN)beacons / iBeacon / technology / BLE / risks / chances / analysis / bluetooth
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-17353 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Analyse der Beacon Technologie im Hinblick auf die Kunden des europäischen stationären Einzelhandels mit Filialsystem [1.44 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit der Beacon Technologie im Kontext des stationären Handels mit Filialsystem in Europa. Im Detail ist anhand von einer Literaturanalyse und Schlussfolgerungen dieser Literatur eine Chancen- und Risiken Analyse für den Einsatz von Beacons aus Sicht des Unternehmers bzw. der Unternehmerin dargestellt. Die Analyse kommt zu dem Ergebnis, dass das Smartphone sowie Location Based Services auf jeden Fall für die Digitalisierung des Point of Sales von Bedeutung sind. Dennoch kann die Frage, ob ein stationärer Handel in den Einsatz von Beacons investieren sollte, nur mit JEIN beantwortet werden. Dies liegt daran, dass hier vielerlei Faktoren eine Rolle spielen. Handelt es sich um eine Unternehmung, dessen vorrangiges Ziel in der Gewinnung einer jungen Zielgruppe liegt, ist der Einsatz von Beacons durchaus eine strategische Option, sofern ausreichend Ressourcen für diese Technologie zur Verfügung stehen. Dennoch gibt es einige Gefahren, die Beacons mit sich bringen, unter anderem der umfassende Prozess der Einwilligung zur Nutzung der Technologie (rechtlich vorgegeben), sowie auch die Tatsache, dass die Technologie nur bei eingeschaltetem Bluetooth verwendet werden kann, was derzeit von nur rund 30% der Deutschen gemacht wird. Dies schränkt die potentiellen Nutzer der Technologie stark ein bzw. daher ist es seitens des Unternehmens schwer möglich, diese Risiken zu beeinflussen. Alles in allem sollte es für das Unternehmen wichtig sein, sich am mobilen Endgerät des Kunden zu positionieren, da dies in Zukunft der strategisch wesentliche Ort für die Kommunikation mit dem Kunden sein wird.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with beacon technology in context of the stationary trade with its branch systems in Europe. In detail, an analysis of the literature and conclusions of this literature is made to present a chance and risk analysis for the use of Beacon from the entrepreneur's point of view. The analysis comes to the conclusion that the smartphone, as well as Location Based Services are definitely important for the digitization of the point of sales. Nevertheless, the question of whether a stationary trade should invest in the use of Beacons should not only be answered with YES and NO. This is due to the fact that many aspects play a role here. If it is a company that aims to win a young target group, the use of Beacons is a strategic option as long as sufficient resources are available for this technology. Nevertheless, there are also several risks by using Beacons, including the comprehensive process of consent to the use of the technology (legally prescribed), as well as the fact that the technology can only be used with Bluetooth enabled, which is currently only permanently switched on by about 30% of Germans. This strongly restricts the potential users of the technology and it is furthermore difficult for the company to influence these risks. All in all, it should be important for the retailer to position itself at the customer's mobile terminal, so on their smartphones, as this will be the strategically prominent place for communication with the customer in the future.