Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die EU-Richtlinie über befristete Arbeitsverträge und die möglichen Auswirkungen einer Anwendung auf den Profifußball am Beispiel des Falles Heinz Müller gegen den 1. FSV Mainz 05 / eingereicht von: Daniel Mayer
VerfasserMayer, Daniel
Begutachter / BegutachterinLeidenmühler, Franz
ErschienenLinz, 2017
Umfang73 Seiten
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Arbeitsvertrag / Müller
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-18339 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Die EU-Richtlinie über befristete Arbeitsverträge und die möglichen Auswirkungen einer Anwendung auf den Profifußball am Beispiel des Falles Heinz Müller gegen den 1. FSV Mainz 05 [0.75 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Eine kurze Abhandlung der Arbeitsvertragsbefristungsrichtlinie der EU (RL 1990/70EG), Aufarbeitung der Regelungen über Kettenarbeitsverträge sowie die Umsetzung der Richtlinie in Österreich. Als zweites großes Thema wird das Verfahren des deutschen Profifußballers Heinz Müller gegen seinen damaligen Verein, den 1. FSV Mainz 05 aufbereitet, das (bislang) über zwei Instanzen ging. Anschließend werden die Urteile aufgearbeitet. Zuletzt wird kurz das Bosman-Urteil angeschnitten, dessen Folgen mit jenen des Müller-Urteils oftmals verglichen werden. Außerdem werden die möglichen Folgen eines positiven Urteils zugunsten Heinz Müllers für den Fußball und den Sport allgemein aufgearbeitet.