Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Arbeitsrechtlicher Umgang mit Compliance-Richtlinien und deren Kontrolle / eingereicht von Bartosz Jan Domburg
AutorInnenDomburg, Bartosz Jan
Beurteiler / BeurteilerinTrost, Barbara
ErschienenLinz, 2017
Umfang70 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Unternehmensethik / Compliance-System / Arbeitnehmer / Zuwiderhandlung / Kontrolle / Sanktion
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-18422 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Arbeitsrechtlicher Umgang mit Compliance-Richtlinien und deren Kontrolle [0.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Verstöße gegen Gesetze oder unternehmensinterne Richtlinien müssen zwangsläufig eine arbeitsrechtliche Sanktion nach sich ziehen, da ansonsten Fehlverhalten folgenlos bleibt und die Arbeitnehmer oder Organe keinen Anreiz haben sich regeltreu zu verhalten. Die Einführung und Durchsetzung entsprechender Richtlinien in einem Unternehmen führt häufig zu einem Spannungsverhältnis hinsichtlich der Grenzen, die das Arbeitsrecht zieht. Das Thema Compliance ist sehr komplex und umfassend. Diese Diplomarbeit kann daher nicht alle relevanten rechtlichen Fragen und Aspekte detailliert behandeln. Vielmehr soll sie einen Überblick über die aktuell besonders relevanten Compliance-Themen geben. Der Schwerpunkt wird in diesem Zusammenhang vorliegend auf das Arbeitsrecht gelegt. Es soll untersucht werden, welche arbeitsrechtlichen Auswirkungen die Einführung eines Compliance-Systems für die AN hat. Insbesondere soll die Umsetzung der Maßnahmen im Einklang mit arbeitsrechtlichen Vorgaben eingehender untersucht werden.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 31 mal heruntergeladen.