Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Organisationsaufstellung - der Transfer der Lösung in die Praxis / eingereicht von Astrid Rammel
AutorInnenRammel, Astrid
Beurteiler / BeurteilerinGüttel, Wolfgang
ErschienenLinz, 2017
Umfang66 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)organisationales Lernen / organisationaler Wandel / Organisationsaufstellung
Schlagwörter (GND)Lernen / Organisatorisches Lernen / Systemische Beratung
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-18560 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Die Organisationsaufstellung - der Transfer der Lösung in die Praxis [0.76 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Organisationales Lernen und organisationaler Wandel werden prinzipiell als schwierig empfunden, weil Organisationen Systeme sind, die aus sich selbst heraus bestehen und eigene Operationsweisen sowie Kommunikations- und Sinnstrukturen ausbilden, um die Komplexität zu verringern (Vgl. Berreth, 2009) und nur dann bereit sind auf Umweltveränderungen zu reagieren, wenn sie diese auch verstehen. Aus den Interviews geht hervor, dass die UnternehmerInnen durch die Betrachtung des in der Aufstellung erzeugten Lösungsbildes einen organisationalen Wandel in der Aufstellung wahrnehmen konnten. Durch diese Wahrnehmung waren sie bereit einen Wandel einzuleiten, der durch ihren eigenen Lernprozess angeregt wurde, und organisationale Lernprozesse fanden statt. Der Beitrag dieser Forschungsarbeit besteht darin die Methode der Organisationsaufstellung mit organisationalem Wandel zu verknüpfen, indem folgende Forschungsfragen gestellt und beantwortet werden: - Welche Faktoren begünstigen den Transfer einer Lösung, die im Rahmen einer Organisationsaufstellung erarbeitet wurde? - Bewirkt der Transfer einer Lösung eine Änderung der Grundannahmen der Organisationskultur? Neben der Beantwortung der Forschungsfragen ist das Ziel, die Methode der Organisationsaufstellung als Instrument in der systemischen Beratung für die Praxis greifbar zu machen, die Vorteile unter die Lupe zu nehmen, zu erfahren, warum sie sich als Beratungsmethode eignet sowie die Qualitätskriterien einer Aufstellungsarbeit darzustellen aber auch die Grenzen als Beratungsinstrument zu erörtern.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 43 mal heruntergeladen.