Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Haftung des Komplementär-Geschäftsführers bei der GmbH & Co KG / eingereicht von Sebastian Eigner
AutorInnenEigner, Sebastian
Beurteiler / BeurteilerinKarollus, Martin
ErschienenLinz, 2017
Umfang36 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)GmbH & Co KG / Geschäftsführerhaftung
Schlagwörter (GND)Österreich / GmbH und Co. KG / Geschäftsführer / Haftung
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-19012 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Die Haftung des Komplementär-Geschäftsführers bei der GmbH & Co KG [0.52 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Geschäftsführerhaftung in der GmbH & Co KG, konkret mit der Frage, wann ein Geschäftsführer einer Komplementär-GmbH direkt gegenüber der GmbH & Co KG, also der KG beziehungsweise deren Kommanditisten haftet. Erläutert wird dies zum einen auf Grundlage der herrschenden Lehrmeinungen beziehungsweise anhand der Kommentarliteratur zu diesem Themenbereich, zum anderen anhand diesbezüglicher Leitentscheidungen des OGH, welche chronologisch aufgearbeitet werden. Es wird dabei auch auf die Rechtslage in Deutschland hingewiesen, insbesondere dann, wenn die deutsche Rechtsprechung für ein Umdenken in der österreichischen Judikatur maßgeblich war. Ein eigenes Kapitel widmet dem Anwendungsbereich der Business Judgement Rule (BJR) und ob eben dieser Anwendungsbereich die GmbH & Co KG umfasst.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 39 mal heruntergeladen.