Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Sustainability Accounting and Control / eingereicht von Michaela Lautner, BSc
AutorInnenLautner, Michaela
Beurteiler / BeurteilerinGreiling, Dorothea
ErschienenLinz, 2017
UmfangV, 141 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Sustainability Accounting / Nachhaltigkeitsberichterstattung / Steuerungseffekt
Schlagwörter (EN)sustainability accounting / sustainability reporting / control effect
Schlagwörter (GND)Rechnungswesen / Bericht / Nachhaltigkeit
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-19578 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Sustainability Accounting and Control [1.44 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung hat sich in der Vergangenheit als gängige Unternehmenspraxis etabliert. Die Steuerung der Nachhaltigkeitsleistung sowie die Nachhaltigkeitsberichterstattung sind eng miteinander verbunden und können als Input für den jeweils anderen dienen. Allerdings war die Richtung dieser Beziehung unklar. Den Unternehmen ist dabei oftmals nicht bewusst, dass die Nachhaltigkeitsberichterstattung neben der Informationsversorgung auch unternehmensintern Wirkung entfalten kann. Vor diesem Hintergrund wird in dieser Masterarbeit aufgezeigt, wie die Nachhaltigkeits-informationen im Unternehmen zur Steuerung eingesetzt werden können. Der Fokus liegt somit auf der Steuerungswirkung der Nachhaltigkeitsberichterstattung (Outside-In-Steuerungseffekt). Zudem wird auch der Einfluss der Steuerungsinstrumente auf die Berichterstattung verdeutlich (Inside-Out-Steuerungseffekt). Zur Darlegung des aktuellen Forschungsstandes wurde ein Literature Review durchgeführt. Darauf aufbauend erfolgte eine empirische Untersuchung in ATX- und DAX-Unternehmen. Durch diesen Forschungsansatz konnte des Weiteren aufgezeigt werden, dass in der Literatur der Outside-In-Steuerungseffekt der Nachhaltigkeitsberichterstattung überwiegt. Demgegenüber herrscht in den Unternehmen, die empirisch untersucht wurden, der Inside-Out-Steuerungseffekt vor. Im Sinne einer Gesamtprozessbetrachtung wird deutlich, dass der „idealtypische“ Nachhaltigkeitsberichterstattungsprozess von einem Zusammenspiel aus Inside-Out- und Outside-In-Steuerungseffekt abhängt. Dies steht im Einklang mit den Aussagen von Maas/Schaltegger/Crutzen, die darauf hinweisen, dass sich beide Steuerungseffekte gegenseitig ergänzen. Unternehmen sollten dies im Prozess des Sustainability Accountings berücksichtigen, um das volle Potenzial der Nachhaltigkeits-berichterstattung ausschöpfen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

Sustainability reporting has become increasingly important in business and science over the past two decades. The management of the sustainability performance and the sustainability reporting are closely linked and can serve as input for each other. However, the direction of this relationship was unclear. Companies are often unaware that sustainability reporting, in addition to providing information, can also have internal effects. Against this background this master thesis shows how the sustainability information can be used for corporate management. The focus is therefore on the control effect of sustainability reporting (outside-in). In addition, the influence of the management control systems on sustainability reporting is also clarified (inside-out). To show the current state of research a Literature Review was carried out. Based on this, an empirical investigation was conducted in ATX and DAX companies. Furthermore the research approach showed that the outside-in control effect of sustainability reporting outweighs in the literature. In contrast, the inside-out control effect prevails in the companies that have been empirically investigated. In terms of an overall process consideration it becomes obvious that the "ideal" sustainability reporting process depends on a combination of inside-out and outside-in control effects. This is in line with the statement of Maas/Schaltegger/Crutzen who point out that both control effects complement each other. Companies should consider this in the process of sustainability accounting in order to tap the full potential of sustainability reporting.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 88 mal heruntergeladen.