Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Lernen aus der Sicht der Schüler und Schülerinnen der Handelsakademie und Handelsschule : - eine milieutheoretische Studie / eingereicht von Mag.a Cornelia Katharina Schäffler
AutorInnenSchäffler, Cornelia Katharina
Beurteiler / BeurteilerinAltrichter, Herbert
ErschienenLinz, 2017
Umfangv, 143 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Handelsakademie / Handelsschule / Milieutheorie / Bourdieu / Ressourcen / schulische Logiken
Schlagwörter (GND)Höhere Schule / Milieu / Schulbildung / Schulerfolg
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-20236 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Lernen aus der Sicht der Schüler und Schülerinnen der Handelsakademie und Handelsschule [1.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Nach der Milieutheorie von Pierre Bourdieu wirkt sich eine unterschiedliche Ausstattung an kulturellem, sozialem und ökonomischem Kapital mehr oder weniger günstig auf den Bildungserwerb aus. Entlang der Dimensionen aus einer Arbeit von Rahel Jünger zu den schulischen Logiken von ressourcenprivilegierten und -nichtprivilegierten Kindern werden die Sichtweisen von Schülern und SchülerInnen aus Handelsschule und Handelsakademie auf ihr eigenes Lernen untersucht.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 28 mal heruntergeladen.