Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Analyse der Online- Kommunikation der Arbeitnehmervertretung am Fallbeispiel Lehrlinge / eingereicht von Simon Kapplmüller
AuthorKapplmüller, Simon
CensorBorn, Rainer
PublishedLinz, 2018
Description149 Blätter : Illustrationen
Institutional NoteUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Lehrlinge / Online-Kommunikation / Social Media / Arbeiterkammer
Keywords (GND)Social Media / Arbeitnehmervertretung / Lehrling
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-20240 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Analyse der Online- Kommunikation der Arbeitnehmervertretung am Fallbeispiel Lehrlinge [5.72 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Der Wandel von herkömmlicher Kommunikation, wie zum Beispiel persönlicher Kontakt durch Treffen oder ein Telefonat, hin zur Kommunikation mit Zuhilfenahme von Online Medien findet statt und gerade Jugendliche/Lehrlinge nutzen diese Möglichkeiten immer häufiger. Diese Tatsache ist besonders für Firmen und in diesem konkreten Fall die Arbeiterkammer von Interesse, denn dieser Trend muss berücksichtigt werden, um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben. Da der Markt der Online-Kommunikation sehr viele Möglichkeiten bietet, muss man verstehen, wo es überhaupt sinnvoll ist Ressourcen zu investieren. Die Kommunikationsarten sind dabei äußerst vielfältig und lassen sich beispielsweise durch Chats, wie WhatsApp, oder Soziale Medien, wie Facebook, realisieren. Diese Diplomarbeit analysiert das Online-Kommunikationsverhalten der Arbeiterkammer am Beispiel von Lehrlingen und versucht vorhandenes Verbesserungspotential aufzuzeigen.

Abstract (English)

The change from traditional communication such as personal contact through meetings or a telephone call to communication with the help of online media takes place, and especially teenager / apprentices use these possibilities more and more frequently. This fact is of particular interest to companies and, in this particular case, the Chamber of Labor, since this trend must be taken into account in order to be still competitive. The market of online communication has a lot of possibilities which can be used. But it is not necessary to integrate every kind of online tools. It is important to invest resources effective in the most useful online communications. The types of communication are extremely diverse and can be realized, for example, through chats like WhatsApp or social media like Facebook. This diploma thesis analyses the online communication behaviour of the Chamber of Labor on the example of apprentices and tries to identify existing potential for improvement.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 35 times.