Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Das Diskriminierungsverbot im Hinblick auf die Geoblocking-Verordnung / eingereicht von Vera Christine Kargl
AutorInnenKargl, Vera Christine
Beurteiler / BeurteilerinLeidenmühler, Franz
ErschienenLinz, 2018
Umfang46 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Diskriminierung / Diskriminierunsverbot / Geoblocking / Europäische Union / Waren und Dienstleistungen
Schlagwörter (GND)Europäische Union / Electronic Commerce / Wohnsitz / Staatsangehörigkeit / Diskriminierung
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-20800 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Das Diskriminierungsverbot im Hinblick auf die Geoblocking-Verordnung [0.53 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Unter dem sog „Geoblocking“ versteht man die territoriale Sperrung von Internetinhalten in anderen MS. Dabei werden Kunden aufgrund ihres Aufenthaltsortes am Zugang zu Waren und Dienstleistungen gehindert. Dadurch wird nicht nur ihre Auswahl eingeschränkt, sondern auch die Möglichkeit, grenzüberschreitend Online-Käufe zu günstigeren Konditionen zu tätigen. Im Rahmen der Strategie für einen digitalen Binnenmarkt hat die KOM im Jahr 2015 eine Sektoruntersuchung zum elektronischen Handel eingeleitet. Dabei hat die Durchführung verdeckter Einkaufstests ergeben, dass nur rund ein Drittel (37%) der grenzüberschreitenden Käufe erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Mit der Geoblocking-VO soll die Nichtdiskriminierung von Kunden aufgrund der Staatsangehörigkeit, des Wohnsitzes oder des Ortes der Niederlassung im Binnenmarkt sichergestellt werden. Es sollen ausdrücklich jene Fälle, in denen eine unterschiedliche Behandlung der Kunden aufgrund des Wohnsitzes oder Staatsbürgerschaft nicht gerechtfertigt ist, geregelt werden. Dadurch sollen die bestehenden Hemmnisse im Online-Handel beseitigt und das Vertrauen bei Online-Käufen gestärkt werden.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 39 mal heruntergeladen.