Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Determinanten des Einkommens im Ländervergleich Österreich und Spanien / eingereicht von Martina Eisner BSc
AutorInnenEisner, Martina
Beurteiler / BeurteilerinKapeller, Jakob
ErschienenLinz, 2018
Umfang112 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Einkommen / Einkommensungleichheit
Schlagwörter (GND)Sozialpolitik / Ungleichheit / Einkommen
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-21019 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Determinanten des Einkommens im Ländervergleich Österreich und Spanien [1.39 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einkommensungleichheit ist ein aktuelles Thema der Gesellschaft. Das Ausmaß der Einkommensungleichheit kann von Gesellschaft zu Gesellschaft bzw. zwischen den Ländern variieren. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Einkommensungleichheit in Österreich und Spanien. Es stellt sich die Frage, welche Faktoren die Einkommensungleichheit determinieren. Um diese Frage beantworten zu können, beschäftigt sich der erste Teil dieser Masterarbeit mit unterschiedlichen Theorieansätzen. Im zweiten und empirischen Teil der vorliegenden Arbeit wird eine Regressionsanalyse durchgeführt, die zeigen soll, welche Faktoren in den beiden Ländern für die Entstehung der Einkommensungleichheit eine Rolle spielen.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 17 mal heruntergeladen.