Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Social Media im Wahlkampf Zusammenhänge zwischen der Nutzung von Facebook durch Parteien vor der Bundestagswahl 2017 in Deutschland und dem Gewinn oder Verlust beim Wahlergebnis im Vergleich zur Wahl 2013 / eingereicht von Tobias Högg
AutorInnenHögg, Tobias Thomas
Beurteiler / BeurteilerinHöller, Johann
ErschienenLinz, 2018
Umfang69 Blätter : 1 CD-ROM ; Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-21110 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Social Media im Wahlkampf Zusammenhänge zwischen der Nutzung von Facebook durch Parteien vor der Bundestagswahl 2017 in Deutschland und dem Gewinn oder Verlust beim Wahlergebnis im Vergleich zur Wahl 2013 [2.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Das Ziel der vorliegenden Masterarbeit war es, anhand der Bundestagswahl 2017 in Deutschland mögliche Einflüsse von Wahlkampfaktivitäten der großen Parteien über das soziale Netzwerk Facebook auf ein positives oder negatives Wahlergebnis zu erkennen. Hierfür wurden im Zeitraum von acht Wochen vor der Bundestagswahl alle Posts der Parteien SPD, CDU, CSU, Grüne, FDP und AfD auf Kennzahlen wie unter anderem Likes und Shares pro Post untersucht. Weiter wurden die erhobenen Daten anhand statistischer Analysen in Verbindung mit dem Gewinn oder Verlust der Parteien bei der Wahl 2017 im Vergleich zur Wahl 2013 gebracht. Das vorliegende Werk ist für alle Leser interessant, die sich für Politik, das Ergebnis der Bundestagswahl und moderne Kommunikation interessieren. Die Verbindung des bereits sehr lange existierenden Felds der Politik mit einem verhältnismäßig jungen Kommunikationsmedium brachte interessante Erkenntnisse und Hinweise auf mögliche Zusammenhänge hervor.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 38 mal heruntergeladen.