Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
EU-Verwaltungsstrafvollstreckung : sowie vergleichbare Regelungen und deren Auswirkung auf die Mitgliedstaaten der Europäischen Union / eingereicht von Jennifer Carina Melanie Amann
AutorInnenAmann, Jennifer Carina Melanie
Beurteiler / BeurteilerinLeidenmühler, Franz
ErschienenLinz, 2018
Umfang48 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)EU / Verwaltungsstrafvollstreckung / Mitgliedstaaten / Demokratie / Europäischer Haftbefehl / Europäisches Mahnverfahren / Europol / Eurojust
Schlagwörter (GND)Österreich <EU-Verwaltungsstrafvollstreckungsgesetz> / Europäische Union / Mitgliedsstaaten / Verwaltungsstrafverfahren / Vollstreckung / Europäischer Haftbefehl / Mahnverfahren / Europol / Europäische Union / Eurojust
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-21211 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
EU-Verwaltungsstrafvollstreckung [0.61 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit soll es nach diesen einführenden Bemerkungen darum gehen, die geschilderte Problematik hinsichtlich der gemeinschaftlichen übernationalen Zusammenarbeit der Staaten der EU im Zusammenhang mit der Abgabe innerstaatlicher, territorialer Kompetenzen zugunsten bzw. an die Organe der EU anhand eines Beispiels so einer Regelung - das EU-Verwaltungsstrafvollstreckungsgesetz (EU-VStVG) - zu durchleuchten, dieses ähnlichen Bestimmungen und Regelungen gegenüber zustellen, sowie der Frage nachzugehen, ob solche „Machtverschiebungen“ gerechtfertigt und rechtlich unproblematisch sind. Die Gliederung der Arbeit soll sich am Aufbau des EU-VStVG orientieren, also in folgend genannter Reihenfolge Auskunft über den Inhalt (Anwendungsbereich, Verfahrensablauf, Un- und Zulässigkeit einer Vollstreckung, etc.), die Vollstreckung von Entscheidungen (von anderen Mitgliedstaaten in Österreich und von Österreich in anderen Mitgliedstaaten) und in Folge das Verhältnis zu anderen Übereinkünften dieser Art (z.B. Europäischer Haftbefehl, Europäischer Zahlungsbefehl, Europäischer Vollstreckungstitel, Rechtshilferecht, etc.) schildern. Zum Schluss soll noch nach der intensiven Auseinandersetzung mit dieser Thematik im Hinblick auf die Vollstreckung innerhalb der EU ein Fazit aus allem Angeführten gezogen werden.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 38 mal heruntergeladen.