Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Endstation Streaming? : Die Beurteilung des Streamings von illegal angebotenen Filmen im Internet im Hinblick auf die neue Rechtsprechung des EuGH / eingereicht von Tamara Danninger
AutorInnenDanninger, Tamara
Beurteiler / BeurteilerinWolkerstorfer, Thomas
ErschienenLinz, 2018
UmfangVII, 39 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Urheberrecht / Streaming / Filme
Schlagwörter (GND)Film / Streaming <Kommunikationstechnik> / Urheberrecht / Europäischer Gerichtshof / Rechtsprechung
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-21362 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Endstation Streaming? [0.51 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In den letzten Jahren hat sich ein neuer Trend, „das Streaming“ durchgesetzt. Dieses neue Verfahren bringt nicht nur Vorteile für die Nutzer, sondern auch Nachteile für die Urheber, da es viele Streaming-Portale gibt, die die Filmwerke ohne deren Zustimmung im Internet anbieten. In dieser Arbeit soll geklärt werden, ob Nutzer, welche sich illegale Filme und Serien im Internet bloß anschauen, gegen das Urheberrecht verstoßen. Zunächst wird auf das Urheberrechtsgesetz im Hinblick auf die Werke der Filmkunst und auf den Begriff des Streamings eingegangen. Im Anschluss wird ein Blick auf die Beurteilung des Streamings auf europäischer und österreichischer Ebene geworfen, wie es vor der Entscheidung C-527/15 des EuGH war und was sich dadurch ändern wird. Im letzten Teil wird auf die rechtlichen Konsequenzen des Streamings eingegangen und wie die Umsetzung in Zukunft aussehen könnte.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 24 mal heruntergeladen.