Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Erstmalige Integration eines internen Controllers / eingereicht von Bernhard Kalchmair, BSc
Additional Titles
First-time integration of an internal controller
AuthorKalchmair, Bernhard
CensorFeldbauer-Durstmüller, Birgit
PublishedLinz, 2018
DescriptionXIII, 166 Blätter : Illustrationen
Institutional NoteUniversität Linz, Masterarbeit, 2018
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Integration / Controlling / KMU / multiple Fallstudie / systematische Literaturanalyse / SLA
Keywords (EN)integration / management accounting / SME / multiple case study / systematic literature review / SLR
Keywords (GND)Controlling / Klein- und Mittelbetrieb / Integration
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-21485 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Erstmalige Integration eines internen Controllers [2.27 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Masterarbeit thematisiert die Erkenntnisse der aktuellen Journal-Literatur zu Controlling in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Des Weiteren wird die „Erstmalige Integration eines internen Controllers in KMU“ mithilfe einer multiplen Fallstudie untersucht. Anhand der systematischen Literaturanalyse konnten in sechs Datenbanken 174 wissenschaftliche Journalbeiträge, zu Controlling in KMU, identifiziert werden. Die Analyse zeigt, dass ab dem Jahr 2000 ein größeres Forschungsinteresse erkennbar ist und die Mehrheit der identifizierten Beiträge nicht explizit auf eine zugrundeliegende Theorie verweist. Aus inhaltlicher Sicht handelt es sich um ein heterogenes Forschungsfeld, welches Schwerpunkte im Performance Management (96 Beiträge) sowie Management Accounting und Informationssysteme (50 Beiträge) aufweist. Hinsichtlich der erstmaligen Integration eines internen Controllers bestätigt die Literaturanalyse eine Forschungslücke, da lediglich Beiträge identifiziert werden konnten, welche die erstmalige Integration eines Management Accounting Systems, Management Control Systems oder Performance Management Systems in KMU behandeln. Basierend auf zwölf problemzentrierten Interviews in vier Unternehmen wurde mithilfe einer multiplen Fallstudie die erstmalige Integration eines internen Controllers untersucht. Die Untersuchung zeigt, dass in KMU bereits vor der erstmaligen Integration eines internen Controllers gewisse Controlling-Instrumente primär von einer Person aus der Geschäftsführung durchgeführt werden. Aufgrund des ständigen Mangels der Ressource Zeit entschließen sich die Geschäftsführer von KMU eine neue Funktion im Unternehmen zu etablieren. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine Leiter-Mitarbeiter Beziehung, welche durch gegenseitiges Vertrauen und Loyalität gekennzeichnet ist, positive Auswirkungen auf die Integration eines internen Controllers hat. Bezüglich der Integration wird von durchwegs positiven Auswirkungen auf das Unternehmen berichtet. Diese beziehen sich jedoch primär auf die verbesserte Transparenz, ein strukturierteres Vorgehen und auf das schnellere Aufzeigen von Abweichungen, jedoch nicht auf einen positiven Ergebniseffekt im Unternehmen. Abschließend werden Implikationen für die Forschung gegeben (insbesondere weitere qualitative Untersuchungen mit anderen Kontextfaktoren bzw. quantitative Untersuchungen zur Falsifizierung der aufgeworfenen Thesen).

Abstract (English)

This master thesis deals with the findings of the current journal literature on management accounting in small and medium-sized enterprises (SME). Subsequently, this work gives, with a multiple case study, implications for further research on the topic "First-time integration of an internal controller in SME". Based on the systematic literature review, 174 scientific journal articles on management accounting in SME were identified in six databases. The analysis shows that since the year 2000, a growing interest in research can be detected and the majority of the contributions do not explicitly refer to an underlying theory. From a content perspective, it is a heterogeneous field of research with a focus on performance management (96 articles) as well as management accounting and information systems (50 articles). With regard to the first-time integration of an internal controller, the literature review confirms a research gap as only contributions could be identified that deal with the first-time integration of management accounting, management control systems or performance management systems in SME. Based on twelve problem-centered interviews in four companies, a multiple case study was used to investigate the first-time integration of an internal controller. The survey showed that in SME, even before the first-time integration of an internal controller, certain management accounting instruments are primarily used by one person from the management. Due to the constant lack of time, the management of SME decides to establish a new function in the company. The results suggest that a leader-member relationship, which is characterized by mutual trust and loyalty, has a positive impact on the integration of an internal controller. With regard to the integration, consistently positive effects on the company are noticeable. However, these relate primarily to improved transparency, better structures and the faster identification of deviations, but not to a positive earnings effect in the company. Finally, implications for future research are given. In particular, further qualitative studies with other context factors or quantitative studies to falsify the theses would be beneficial.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 72 times.