Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Entwicklung der Kapitalstruktur europäischer Unternehmen 1996-2015 / eingereicht von Jürgen Truffner, BSc
AutorInnenTruffner, Jürgen
Beurteiler / BeurteilerinPernsteiner, Helmut
ErschienenLinz, 2018
UmfangIX, 102 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Finanzwirtschaft / Kapitalstruktur
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-21575 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Entwicklung der Kapitalstruktur europäischer Unternehmen 1996-2015 [1.3 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit untersucht die Kapitalstruktur europäischer Unternehmen bzw. die darauf einwirkenden Determinanten anhand einer gesamteuropäischen Stichprobe mit 9.952 Unternehmen von 1996-2015. Die Frage, die in diesem Zusammenhang untersucht wird, ist ob die Kapitalstruktur europäischer Unternehmen bestimmten zeitlichen Einflüssen bzw. Ereignissen unterliegt. Europäische Unternehmen waren in den letzten zwei Jahrzehnten geprägt von Phasen des wirtschaftlichen Auf- und Abschwungs (Einführung des Euros, „dot.com“ Blase, „subprime“ Krise bzw. Weltwirtschaftskrise). Mit Hilfe von multivariaten Regressionsanalysen zu unterschiedlichen Betrachtungsperioden wird festgestellt, dass die makroökonomischen Determinanten erwartete Inflation (positiver Effekt auf die Verschuldung) und BIP-Wachstum (negativer Effekt auf die Verschuldung) die höchsten Effekte von zwölf verwendeten Determinanten messen. Insbesondere die unternehmensspezifischen Determinanten messen geringe Effekte auf die Verschuldung. Des Weiteren geben die fünf jährigen Betrachtungsperioden zu erkennen, dass die Effekte der Determinanten auf die Verschuldung zeitlichen Schwankungen unterliegen. Als abhängige Variablen werden sowohl das book leverage als auch das market leverage verwendet. Ein Vergleich beider führt zu mehrheitlich identen Ergebnissen.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 35 mal heruntergeladen.