Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Economies of Scale im Private-Banking / eingereicht von Jürgen Konyen, BSc
AutorInnenKonyen, Jürgen
Beurteiler / BeurteilerinCocca, Teodoro
ErschienenLinz, 2018
UmfangV, 83 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Finanzwirtschaft / Finanzkrise / Private Banking
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-21650 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Economies of Scale im Private-Banking [1.24 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen der vorliegenden Masterarbeit wird der Zusammenhang zwischen der Größe und dem Erfolg im Sinne der Rentabilität und Effizienz von Private-Banking-Anbietern in der Schweiz und Liechtenstein untersucht. Dazu erfolgt zunächst eine systematische Darstellung der bestehenden Literatur, die sich mit Skaleneffekten im Bankensektor beschäftigt. Im empirischen Teil der Arbeit wird die Forschungsfrage 1.) mittels Kennzahlenanalyse und 2.) mittels Data Envelopment Analysis (DEA) untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass sowohl große als auch kleine Private-Banking-Anbieter seit dem Ende der Finanzkrise z.T. stark von der effizienten Größe abgewichen sind. Zwischen dem Internationalisierungsgrad und der Skaleneffizienz konnte ein statistisch signifikanter Zusammenhang festgestellt werden. Davon sind insbesondere große Private-Banking-Anbieter betroffen, die auf Grund ihrer internationalen Geschäftstätigkeit mit zunehmender Komplexität und den damit einhergehenden sinkenden Skalenerträgen konfrontiert sind.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 37 mal heruntergeladen.