Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Entwicklung, aktueller Stand und Perspektiven der europäischen Sozialpolitik : unter besonderer Berücksichtigung der Strategie "Europa 2020" / eingereicht von Maria Lenglachner
AuthorLenglachner, Maria
CensorLeidenmühler, Franz
PublishedLinz, 2018
Description96 Blätter
Institutional NoteUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)europäische Sozialpolitik / soziale Dimension / soziales Europa / Sozialunion / Strategie 2020 / Europa 2020
Keywords (GND)Europäische Union / Sozialpolitik / Strategie / Europa 2020
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-23803 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Entwicklung, aktueller Stand und Perspektiven der europäischen Sozialpolitik [1.02 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract

Über lange Zeit konzentrierten sich die Integrationsbemühungen der Europäischen Union auf die wirtschaftliche Dimension, wobei insbesondere die Schaffung eines gemeinsamen Binnenmarktes und einer Währungsunion im Vordergrund stand. Gleichzeitig wurde aber von Anfang an auch die Sozialpolitik als ein zu bearbeitendes Politikfeld gesehen. Die Bedeutung und das Streben nach einer europäischen sozialen Identität und die damit zusammenhängende Übertragung von sozialpolitischen Kompetenzen auf die EU-Institutionen haben sich im Laufe der Zeit in unterschiedlicher Geschwindigkeit und verschiedenem Ausmaß bzw. Tiefgang entwickelt. In einer Zusammenschau der historischen Entwicklungen beschäftigt sich diese Arbeit daher mit der Frage, ob es der Europäischen Union bis heute gelungen ist, die soziale Integration im Sinne der Schaffung eines „Sozialen Europas“ nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Realität aktiv voranzutreiben. Zu diesem Zweck wird nach einem kurzen Abriss der historischen Entwicklungen (insbesondere des europäischen Vertragsrechts) überblicksartig dargestellt, welche Möglichkeiten die EU heute hat, die Sozialpolitik der Mitgliedstaaten aktiv mitzugestalten und welchen Institutionen dabei eine besondere Rolle zukommt. Den Kern dieser Arbeit bildet dabei die Darstellung der aktuell geltenden sozial- und beschäftigungspolitischen Regelungen im Primär- und Sekundärrecht. Von diesen ausgehend, widmet sich das Folgekapitel der Strategie „Europa 2020“, die mit ihren politischen Vorgaben und Zielsetzungen neben den EU-Verträgen den Rahmen für die gegenwärtigen Aktivitäten der Europäischen zur Verwirklichung des Anspruchs auf Sozialstaatlichkeit absteckt. Im letzten Kapitel wird basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen schließlich ein Resümee sowie davon abgeleitet Schlussfolgerungen für die künftigen Entwicklungslinien der sozialen Integration und eines „Sozialen Europas“ gezogen.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 14 times.