Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Zivilrechtliche Aspekte der Schwarzarbeit / eingereicht von Christoph Reichl
AutorInnenReichl, Christoph
Beurteiler / BeurteilerinDullinger, Silvia
Betreuer / BetreuerinDullinger, Silvia
ErschienenLinz, 2018
Umfang30 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Schwarzarbeit / Pfusch / Pfuscher / Nichtigkeit / Nachbarschaftshilfe
Schlagwörter (GND)Schwarzarbeit / Nachbarschaftshilfe / Vertrag / Gültigkeit / Nichtigkeit / Rechtsfolge
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-23994 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Zivilrechtliche Aspekte der Schwarzarbeit [0.61 mb]
Links
Nachweis
Zusammenfassung (Deutsch)

Bei Aufdeckung von Schwarzarbeit drohen den beteiligten Personen zahlreiche nachteilige öffentlich-rechtliche Konsequenzen. Fraglich ist, ob die Schwarzarbeit auch Auswirkungen auf die zivilrechtlichen Positionen der Parteien hat. Diese Arbeit behandelt die Frage der Nichtigkeit sowie das Bestehen von Gewährleistungsrechten und Schadenersatzansprüchen bei Verträgen mit Personen, die nicht über die erforderliche Gewerbeberechtigung verfügen.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 33 mal heruntergeladen.