Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Leistungserfüllung und Leistungsstörungsrecht bei internationaler B2B-Warenbeschaffung mit besonderer Beleuchtung des Gefahrenübergangs / eingereicht von Manuel Heise
AuthorHeise, Manuel
CensorKeinert, Heinz
Thesis advisorKeinert, Heinz
PublishedLinz, 2018
Description78 Blätter
Institutional NoteUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Gefahrenübergang / internationales Vertragsrecht / internationaler Warenkauf / Incoterms
Keywords (GND)Importgeschäft / Internationales Vertragsrecht / International Chamber of Commerce <Incoterms> / Leistungsstörung / Gefahrübergang / Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenkauf <1980 April 11>
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-24137 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Leistungserfüllung und Leistungsstörungsrecht bei internationaler B2B-Warenbeschaffung mit besonderer Beleuchtung des Gefahrenübergangs [0.61 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract

Diese Arbeit hat zum Ziel, aus den rechtlichen Rahmenbedingungen zur internationalen B2B-Warenbeschaffung die besonders bedeutsame „heiße Phase” des Übergang der Gefahr für Verschlechterung bzw Untergang herauszugreifen. Beleuchtet werden dabei die Voraussetzungen und rechtlichen Umstände, mögliche Parteiabreden, der Handelsbrauch, das rechtliche Umfeld des Gefahrenübergangs im Rahmen der für das Importgeschäft einschlägigen Rechtsordnungen, sowie das entsprechend einschlägige IPR. Im Vordergrund steht, bzw als Ansatzpunkt dient dabei jedoch stets die österreichische Rechtsordnung.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 17 times.