Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Cross-cultural differences in the consumers perception of Corporate Social Responsibility : A quantitative study among Austrian, Canadian and Taiwanese customers / Author: Doris Heiligenbrunner
AutorInnenHeiligenbrunner, Doris
Beurteiler / BeurteilerinAuer-Rizzi, Werner
Betreuer / BetreuerinAuer-Rizzi, Werner
ErschienenLinz, 2018
Umfang104 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2018
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen / interkulturelle Forschung / Wahrnehmung der Konsumenten von CSR / Österreich / Kanada / Taiwan
Schlagwörter (EN)corporate social responsibility / cross-cultural research / consumers perception of CSR / Austria / Canada / Taiwan
Schlagwörter (GND)Internationalisierung / Multikulturelle Gesellschaft / Verbraucherverhalten / Corporate Social Responsibility
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-24275 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Cross-cultural differences in the consumers perception of Corporate Social Responsibility [2.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit untersucht die Wahrnehmung der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen. Basierend auf einer Konsumentenbefragung wird ein interkultureller Vergleich zwischen Österreich, Kanada und Taiwan durchgeführt. Das Ziel der Studie besteht darin, den Einfluss der zugrunde liegenden kulturellen Werte auf die Wahrnehmung und Erwartung der Konsumenten in Bezug auf CSR-Praktiken zu ermitteln. Die Arbeit untersucht die generelle Bereitschaft der Verbraucher, gesellschaftlich verantwortliche Unternehmen zu unterstützen sowie die Wichtigkeit der wirtschaftlichen, rechtlichen, ethischen und philanthropischen Verantwortung. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass österreichische, kanadische und taiwanesische Konsumenten die gleiche allgemeine Unterstützung für die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen aufweisen. Unterschiede bestehen jedoch in der Wichtigkeit der vier verschiedenen Unternehmensverantwortungen. Alle drei untersuchten Nationalitäten stufen die rechtlichen Verpflichtungen als die wichtigsten ein. Die österreichischen und kanadischen Verbraucher bewerten die ethischen Verantwortlichkeiten als die zweitwichtigsten, während die taiwanesischen Konsumenten jedoch die wirtschaftlichen Verpflichtungen an zweiter Stelle sehen. In allen drei Ländern wurde die philanthropische Verantwortung als am wenigsten wichtig erachtet. Diese Resultate unterstreichen, dass es Unterschiede in der Wahrnehmung von CSR in verschiedenen Kulturen gibt. Im Gegensatz zu bisherigen Forschungsarbeiten haben die Ähnlichkeiten jedoch Vorrang vor den Ungleichheiten. Daher scheinen sich die Erwartungen der Verbraucher gegenüber CSR in der heutigen globalisierten Geschäftswelt zu vereinheitlichen.

Zusammenfassung (Englisch)

The following thesis aims on investigating the perception consumers have of corporate social responsibility. Based on a quantitative survey, a cross-cultural comparison between Austria, Canada and Taiwan is conducted. The main aim of this analysis is to identify the influence of underlying cultural values on the consumers perception and expectation of CSR practices. The thesis examines the consumers general willingness to support socially responsible businesses as well as the allocated importance towards the economic, legal, ethical and philanthropic responsibilities. The results of the study show that Austrian, Canadian and Taiwanese consumers have the same level of general support for corporate social responsibility. Nevertheless, differences in the attributed importance of the four corporate responsibilities exist. All three investigated societies rank the legal responsibilities as the most important ones. However, the Austrian and Canadian consumers evaluate the ethical responsibilities as the second most significant category whereas their Taiwanese counterparts put the economic one on the second place. For all three countries, the philanthropic responsibilities receive the least importance. These findings underline that there are differences in the consumers perception of CSR across cultures. Nevertheless, in contrast to previous research, the similarities between the three investigated societies prevail over the disparities. Hence, the expectations consumers have towards CSR seem to assimilate in todays globalized business world.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 15 mal heruntergeladen.