Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Rheologie von Wood Polymer Composites / eingereicht von Zafer Demirbilek
AutorInnenDemirbilek, Zafer
Beurteiler / BeurteilerinSchausberger, Alois
ErschienenLinz, 2018
UmfangIV, 61 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-24744 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Rheologie von Wood Polymer Composites [3.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

In dieser Arbeit wird das linear-viskoelastische Verhalten von Wood-Polymer-Compounds (WPC) untersucht. Die verwendeten WPCs sind Suspensionen eines Holzfasertyps in drei Propylenen unterschiedlicher Molmasse mit Holzanteilen von 5 bis 40 Gew.%. Das rheologische Verhalten (dynamische Moduli als Funktion der Frequenz) der WPCs weist eindeutig auf eine Wechselwirkung zwischen Holz und Polymer hin. Um diese Wechselwirkung quantifizieren zu können, werden die WPCs mit Suspensionen von Glaskugeln (keine Wechselwirkung) verglichen. Für diesen Vergleich werden die Relaxationszeitspektren verwendet. Für alle WPCs wurde gefunden, dass bei niedrigen Frequenzen ein gelartiges Verhalten gegeben ist, wobei dieses bei niedrigen Molmassen ausgeprägter ist. Ab etwa 20 Vol% Holz erhöht die Wechselwirkung signifikant den Plateaumodul bzw. die Verschlaufungsdichte, wobei diese Erhöhung ebenfalls bei niedrigen Molmassen ausgeprägter ist.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 10 mal heruntergeladen.