Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Angewandtes Wissensmanagement: Ecosystems of Innovation als Grundlage von europäischen Wettbewerbsvorteilen auf der Basis eines interregionalen Wissenstransfers / eingereicht von Advan Softic
AutorInnenSoftic, Advan
Beurteiler / BeurteilerinBorn, Rainer
ErschienenLinz, 2018
Umfangx, 177 Seiten : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-24818 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Angewandtes Wissensmanagement: Ecosystems of Innovation als Grundlage von europäischen Wettbewerbsvorteilen auf der Basis eines interregionalen Wissenstransfers [2.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Durch gezieltes Ansammeln, Speichern, Verarbeiten, (Ver)Teilen und Benützen von Wissen, durch seine Weitergabe, Kommunikation und Austausch von Wissen, entstehen neue Ideen und dadurch neue Innovationen. Das ermöglicht sowohl dem Menschen als auch Unternehmen und Organisationen, Regionen und Staaten Neues zu erschaffen und innovativ zu bleiben. Das Ziel dieser Arbeit ist es zu erklären, wie Wissen mithilfe von Wissensmanagement und Ecosystems of Innovation zur neuen Wissensschaffung und in weiterer Folge zu Innovationen führt. Anhand ausgewählter, einschlägiger Literatur und anhand eines qualitativen Interviews mit einem Experten im Bereich Ton-, Licht-, Video-, Steuerungs-, Medien- und Veranstaltungstechnik, wird versucht die Aussagen zu erklären und zu beleuchten. Es soll veranschaulicht werden, wie Wissen und Innovation zusammenhängen, wozu Wissensmanagement notwendig ist und welche Rolle die Commons und Ecosystems of Innovation dabei spielen.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 14 mal heruntergeladen.