Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Kennzeichnungspflicht für Gastronomen - Woher stammt das Fleisch? / eingereicht von Gloria Stippich
AutorInnenStippich, Gloria
Beurteiler / BeurteilerinLeidenmühler, Franz
ErschienenLinz, 2018
Umfang44 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Herkunftskennzeichnung in der Gastronomie
Schlagwörter (GND)Gaststättengewerbe / Lebensmittelkennzeichnung / Europarecht / Europäische Union <Verordnung betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel>
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-24887 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Kennzeichnungspflicht für Gastronomen - Woher stammt das Fleisch? [0.51 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

In der wissenschaftlichen Arbeit "Kennzeichnungspflicht für Gastronomen - Woher stammt das Fleisch?" wird eine Erweiterung der bestehenden Herkunftskennzeichnungspflicht erörtert. Gastronomiebetriebe sollten in ihren Speisekarten die Herkunft des Fleisches anführen müssen. Hierfür wird zunächst anhand des geltenden EU-Rechts, vor allem anhand der VO (EU) 1169/2011, die bestehende Herkunftskennzeichnungspflicht erklärt, sowie Erläuterung zum Tatbestand der Irreführung durch Gastronomen vorgenommen. Weiters wird auf die vorbildliche Rechtsgestaltung in der Schweiz Bezug genommen, in welcher es seit 1996 bereits eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung für Gastronomen in ihren Speisekarten gibt. Außerdem wird erörtert, welche Institutionen gegen bzw für eine Herkunftskennzeichnungspflicht im Gastronomiebereich sind. Zuletzt wird noch auf freiwillige Erweiterungen der Kennzeichnungspflicht in einzelnen Mitgliedstaaten eingegangen.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 19 mal heruntergeladen.