Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Mitarbeiterbeteiligungsstiftungsgesetz 2017 : Mitarbeiterbeteiligungsmodelle von Kapitalgesellschaften im ertragsteuerlichen Vergleich / eingereicht von Anna Lindner
AutorInnenLindner, Anna
Beurteiler / BeurteilerinTumpel, Michael
ErschienenLinz, 2018
UmfangX, 110 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftUniversität Linz, Masterarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Mitarbeiterbeteiligungsstiftung / betriebliche Privatstiftungen / Mitarbeiterbeteiligungsmodelle
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-25644 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Mitarbeiterbeteiligungsstiftungsgesetz 2017 [1.67 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Zuge des MitarbeiterBetStG 2017 kommt es zu einigen Erneuerungen rund um den Bereich der Mitarbeiterbeteiligungsmodelle. Das Herzstück des MitarbeiterBetStG 2017 ist die Implementierung der Mitarbeiterbeteiligungsstiftung als neue Form der betrieblichen Privatstiftung. Diese erleichtert die vergünstigte Abgabe von Aktien der Arbeitgebergesellschaften an die Arbeitnehmer und stellt demnach ein neues und steuerlich attraktives Instrument der Mitarbeiterbeteiligung dar. Ziel dieser Masterarbeit ist es die Neuerungen umfassend darzustellen und einen ertragsteuerlichen Vergleich zu bereits bestehenden Mitarbeiterbeteiligungsmodellen von Kapitalgesellschaften zu ziehen. Basierend auf den dabei gewonnen Erkenntnissen werden die Steuerwirkungen der jeweiligen Mitarbeiterbeteiligungsmodelle aus Arbeitnehmer- und Arbeitgebersicht anhand eines Fallbeispiels dargestellt.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 10 mal heruntergeladen.