Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die EU-Schadenersatzrichtlinie im Zusammenhang mit Kartellrechtsverstößen und ihre Umsetzung im österreichischen Recht / eingereicht von Katharina Arnreither
AutorInnenArnreither, Katharina
Beurteiler / BeurteilerinLeidenmühler, Franz
ErschienenLinz, 2018
Umfang44 Blätter
HochschulschriftUniversität Linz, Diplomarbeit, 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Schadenersatzrichtlinie / Kartellrechtsverstoß / Kartellrecht / Wettbewerbsrecht / Schadenersatz
Schlagwörter (GND)Europäische Union <Kartellschadensersatzrichtlinie> / Kartellverstoß / Wettbewerbsverstoß / Schadensersatz
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-26184 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Die EU-Schadenersatzrichtlinie im Zusammenhang mit Kartellrechtsverstößen und ihre Umsetzung im österreichischen Recht [0.69 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit dem Erlass der EU-Schadenersatzrichtlinie will die Europäische Kommission den Wettbewerbsregeln auch im Private Enforcement zu mehr Wirksamkeit verhelfen. Die Richtlinie ist in vielerlei Hinsicht eine Kodifizierung der bisherigen Rechtsprechung des EuGH, geht aber in manchen Bereichen darüber hinaus. Die Arbeit wirft immer wieder Fragen ihrer Effektivität auf, denn der Erlass der Richtlinie hat zu keiner signifikanten Steigerung der Schadenersatzklagen geführt. Da stellt sich also die Frage: Ist die Richtlinie mehr Schein als Sein? Die Arbeit beleuchtet die einzelnen Bestimmungen der Schadenersatzrichtlinie und die diesbezügliche Rechtsprechung des EuGH. In weiterer Folge wird die differenzierte Umsetzung im österreichischen Recht unter Einbeziehung der österreichischen Rechtsprechung des OGH näher betrachtet. Weiters werden auch die Grundsätze des Effektivitäts- und Äquivalenzgrundsatzes näher erläutert, die fundamentale Bedeutung für die Auslegung der Regelungen besitzen. Besonders im internationalen Kontext werden Schadenersatzverfahren auch vor Schiedsgerichten geführt, weshalb auch Fragen in diesem Zusammenhang beantwortet werden.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 25 mal heruntergeladen.