Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Die Darstellung des Holocaust in den Schulbüchern und Curricula für den Geschichteunterricht in der Sekundarstufe 1 : ein historisch-pädagogischer Vergleich zwischen Bayern und Österreich / eingereicht von: Wolfgang Bilewicz
VerfasserBilewicz, Wolfgang Peter
Begutachter / BegutachterinBecker, Peter ; John, Michael
Erschienen2015
Umfang279 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftLinz, Univ., Diss., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Holocaust / Schulbücher / Curricula / Gedenkstätten Dachau und Mauthausen
Schlagwörter (EN)Holocaust / textbooks / curricula / memorial sites Dachau and Mauthausen
Schlagwörter (GND)Österreich / Bayern / Geschichtsunterricht / Sekundarstufe 1 / Judenvernichtung / Schulbuch / Curriculum / Darstellung
URNurn:nbn:at:at-ubl:1-4063 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Die Darstellung des Holocaust in den Schulbüchern und Curricula für den Geschichteunterricht in der Sekundarstufe 1 [3.21 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Zentrum der vorliegenden Dissertation steht eine vergleichende Schulbuchanalyse, in deren Kontext die seit 1950 für die achte beziehungsweise neunte Schulstufe der Sekundarstufe 1 konzipierten Unterrichtswerke für Geschichte und Sozialkunde in Bayern und Österreich hinsichtlich der Thematik des Holocaust untersucht werden. In Analogie zu den Lehrplänen steht am Beginn eine theoretische Abhandlung der Schulbuchforschung im Zuge derer die quantitativen und qualitativen Analyseverfahren erläutert werden. Die Untersuchung der bayerischen und österreichischen Schulbücher umfasst ein Sample von 43 Unterrichtswerken, in dem alle Dekaden zwischen 1950 und 2006 in signifikantem Ausmaß vertreten sind. In weiterer Aspekt dieser Arbeit besteht in der Fokussierung auf die beiden KZ-Gedenkstätten Dachau und Mauthausen, hierbei richtet sich das Hauptaugenmerk zunächst auf deren historischer Entwicklung seit 1945, hernach steht ein Vergleich der pädagogischen Konzepte der beiden Gedenkstätten im Mittelpunkt dieser Untersuchung.

Zusammenfassung (Englisch)

This dissertation focuses on a comparative analysis of school textbooks, in the context of which the Bavarian and Austrian school textbooks for history and social sciences for the eighth grade or rather ninth grade of the secondary school level since 1950 are examined with regard to the Holocaust topic. Analogous to the curricula, the research of school textbooks is treated initially theoretically. Then, the quantitative and qualitative analytical procedures are explained. The investigation of Bavarian and Austrian textbooks consists of a sample of 43 textbooks, which significantly covers all decades from 1950 to 2006. Another aspect of this work is the focus on the two concentration camp memorial sites of Dachau and Mauthausen. In this context, the primary focus of attention is initially on how they have developed historically since 1945. Then, this investigation compares the educational concepts of these two memorial sites.