Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Forschungsinfrastruktur für empirische Sozialforschung in Österreich Zwischen Anspruch und Bedarf
AutorInnenPrandner, Dimitri ; Bodi-Fernandez, Otto ; Höllinger, Franz ; Tabakovic, Ahmed
Erschienen in
Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 2019, Jg. 44, H. 1, S. 79-89
ErschienenSpringer Fachmedien Wiesbaden, 2019
SpracheDeutsch
DokumenttypAufsatz in einer Zeitschrift
Schlagwörter (DE)Datenarchiv / Sozialwissenschaften / Empirische Sozialforschung / Wissenschaftsforschung
Schlagwörter (EN)Data archiving / Social Sciences / Empirical social research / Science studies
ISSN1862-2585
URNurn:nbn:at:at-ubl:3-1944 Persistent Identifier (URN)
DOI10.1007/s11614-019-00324-9 
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist gemäß den "Hinweisen für BenützerInnen" verfügbar
Dateien
Forschungsinfrastruktur für empirische Sozialforschung in Österreich Zwischen Anspruch und Bedarf [0.32 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Sozialwissenschaftliche Forschung wird in zunehmendem Maße durch Forschungsinfrastrukturen unterstützt, die empirische Forschungsdaten sammeln und zur Nachnutzung für die wissenschaftliche Gemeinschaft bereitstellen. 2016 wurde zu diesem Zweck AUSSDA The Austrian Social Science Data Archive gegründet. Im ersten Abschnitt dieses Forschungsberichts werden einige wichtige Gründe erörtert, die für den Aufbau und die Nutzung derartiger Einrichtungen sprechen. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse einer Mapping-Studie präsentiert, in der versucht wurde, den potenziellen Nutzerkreis dieses Datenarchivs an österreichischen Universitäten zu erfassen. Hierbei wurden Profile von etwa 3000 österreichischen SozialwissenschaftlerInnen erstellt sowie mehr als 800 empirische Forschungsprojekte erfasst und nach relevanten Merkmalen kategorisiert.

Zusammenfassung (Englisch)

There is a trend to support social science research via national research infrastructures, which ensure that research data is stored safely and available for further use. In 2016, AUSSDAThe Austrian Social Science Data Archivewas established to fulfill this role in Austria. The first part of the research note illustrates the benefits such an institution offers, while the second part gives insight into potential users of such an infrastructure. Using data from a recent research project it illustrates that since 2016 around 3000 Austrian social scientists conducted more than 800 empirical research projects.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 4 mal heruntergeladen.
Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz